Hydrologie

Projekte

Hochwasserregionalisierung für das Großherzogtum Luxembourg

Auftraggeber: Administration de la gestion de l‘eau, Belval (L)
Beschreibung: Auswertung der Abflusskurven aus 2D-Modellen für 39 Gewässerpegel
(siehe Referenzen Hydraulik).
Evaluation von WQ-Beziehungen, Abflusszeitreihen und Hochwasserstatistiken.
Erstellung der Hochwasserregionalisierung
Zusammenarbeit mit Kurtenbach und Partner (Trier)
sowie Dr. Willems, IAWG (Ottobrunn)
Zeitraum: seit 2017
Ansprechpartner: Markus Ott

Niederschlag-Abfluss-Modell Erbach

Auftraggeber: Stadt Homburg
Beschreibung: Überprüfung der Wirkung von Stauanlagen auf den Hochwasserabfluss
Modellsystem Kalypso Hydrologie
Zeitraum: 2013 – 2015
Ansprechpartner: Markus Ott

Niederschlag-Abfluss-Modell Olewigerbach

Auftraggeber: Stadt Trier
Beschreibung: Standortsuche für Hochwasserrückhaltebecken am Olewiger Bach mit 300.000 + 200.000 m³
Modellsystem Kalypso Hydrologie
Zeitraum: 2013 – 2015
Ansprechpartner: Markus Ott

Wasserhaushaltsmodell Lochbach

Auftraggeber: Gemeinden Ensdorf und Schwalbach
Beschreibung: Aufstellung eines Wasser-Haushalts-Modells (ASGi/WaSim-ETH) im Rahmen der Erstellung eines integrierten Starkregen- und Hochwasserschutzkonzeptes für das Einzugsgebiet des Lochbachs
Zeitraum: 2013 – 2015
Ansprechpartner: Michael Buschlinger

Wasserhaushaltsmodell Schlehbach

Auftraggeber: Stadt Püttlingen
Beschreibung: Aufstellung eines Niederschlag-Abfluss-Modells NAM-NKF im Rahmen der Erstellung eines integrierten Starkregen- und Hochwasserschutzkonzeptes für das Einzugsgebiet des Schlehbachs
Zeitraum: 2013 – 2015
Ansprechpartner: Markus Ott

Vertiefte Sicherheitsüberprüfung HRB Geisbachtal und HRB Aveler Tal

Auftraggeber: Stadt Trier
Beschreibung: Bauwerkssichtung- und Kontrolle, hydrologische Grundlagenermittlung, GIS-Analyse, Aufstellung eines Niederschlag-Abfluss-Modells NAM-NKF, Sicherheitsbericht und Beurteilung gem. DIN
Zeitraum: 2013 – 2015
Ansprechpartner: Markus Ott